Kloster Tepl

Das Städtchen Tepl befindet sich auf dem linken Ufer des Tepla-Flusses im Teplaer Hochland.
Das Kloster wurde vom böhmischen Adligen Hroznata im Jahre 1193 gegründet. Der Gründer schenkte dem Kloster sein gesamtes Vermögen und verlieh ihm sein mit drei Geweihen geschmücktes Wappen. Das neue Kloster wurde von den Ordensbrüdern aus dem Prämonstratenser Kloster Strahov bezogen. Um die Wende des Jahrhunderts entschied sich Hroznata, in den Orden einzutreten. Er starb im Jahre 1217 und das Kloster erbte seine Herrschaft. Das Kloster wurde zu einem kulturellen und geistigen Zentrum der umliegenden Landschaft.


Telefon:
+420 734 181 111
E-mail: info@reitenberger.cz

Hotel Reitenberger
Ibsenova 92
353 01 Mariánské Lázně
Česká republika